weather-image

Westliche Botschaften in Nahost schließen wegen Terrorgefahr

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Aus Angst vor Terroranschlägen der Al-Kaida und anderer Organisationen schließen mehrere westliche Länder vorrübergehend Botschaften im Nahen Osten. Die USA gaben wegen erhöhter Terrorgefahr eine weltweite Reisewarnung heraus. Die deutsche Vertretung im Jemen bleibt am Sonntag und Montag aus Sicherheitsgründen geschlossen, sagte ein Außenamtssprecher am späten Abend der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Nach Angaben des US-Außenministeriums gibt es Hinweise, dass Al-Kaida oder befreundete Terrororganisationen Anschläge planten.

Anzeige

- Anzeige -