weather-image

Westerwelle: Neue Regierung Libyens muss Terrorismus bekämpfen

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat die neue Regierung in Libyen aufgefordert, sich gegen Terrorismus und religiösen Fanatismus zu stellen. Angesichts der Ermordung des US-Botschafters und drei weiterer Diplomaten in Bengasi, dürfe Extremismus und Intoleranz in dem Land keinen Platz haben, sagte der FDP-Politiker. In der Nacht zu gestern hatten Demonstranten wegen eines islamfeindlichen Videoausschnitts im Internet die US-Vertretung in Bengasi angegriffen und den US-Botschafter Chris Stevens getötet.

Anzeige