weather-image
-1°

Westerwelle mahnt Karsai zu demokratischen Fortschritten

0.0
0.0

Kabul (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat von Afghanistans Präsident Hamid Karsai mehr demokratische Fortschritte verlangt. Bei einem Kurzbesuch in Kabul mahnte Westerwelle besonders einen härteren Kampf gegen die Korruption sowie faire und freie Präsidentenwahlen im April 2014 an. Karsai selbst darf dann nicht mehr kandidieren. Anschließend reiste Westerwelle ins Nachbarland Pakistan weiter. Dort traf er als erster westlicher Außenminister den neuen Premierminister Nawaz Sharif, der erst diese Woche vereidigt wurde.


Kabul (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat von Afghanistans Präsident Hamid Karsai mehr demokratische Fortschritte verlangt. Bei einem Kurzbesuch in Kabul mahnte Westerwelle besonders einen härteren Kampf gegen die Korruption sowie faire und freie Präsidentenwahlen im April 2014 an. Karsai selbst darf dann nicht mehr kandidieren. Anschließend reiste Westerwelle ins Nachbarland Pakistan weiter.
Dort traf er als erster westlicher Außenminister den neuen Premierminister Nawaz Sharif, der erst diese Woche vereidigt wurde.

Anzeige