weather-image
14°

Westerwelle fordert gewaltfreie Lösung in Ägypten

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Einen Monat nach dem Umsturz in Ägypten hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle alle politischen Kräfte des Landes zum Verzicht auf weitere Gewalt aufgefordert. Man wolle, dass ein demokratischer Neuanfang mit Wahlen in Ägypten möglich wird, bei dem alle politischen Kräfte mitwirken können, sagte Westerwelle in Kairo. Er hatte sich dort mit Außenminister Nabil Fahmi getroffen. Westerwelle ist der erste westliche Außenminister, der seit dem Umsturz mit der neuen Führung in Kairo zusammenkommt.

Anzeige