weather-image
24°

Weltweite Sorge vor Anschlägen wegen islamfeindlichen Films

0.0
0.0

Washington (dpa) - Nach der Erstürmung von US-Vertretungen in Ägypten und Libyen befürchten Terrorismusexperten weitere Ausschreitungen weltweit. Die höchste Gefahr drohe in Ländern mit militanten islamischen Rebellengruppen. Das teilte das auf die Beobachtung terroristischer Aktivitäten spezialisierte IntelCenter mit. Auslöser für die neuen Gewaltaktionen ist ein Trailer für einen angeblich islamfeindlichen Film auf YouTube. In dem Trailer werde der Prophet Mohammed unter anderem als Frauenheld und blutdürstiger Gangster dargestellt, berichtet die «New York Times».

Anzeige