weather-image
23°

Weißrussland wählt Parlament - Opposition beklagt Manipulationen


Minsk (dpa) - In der autoritär regierten Ex-Sowjetrepublik Weißrussland sind heute sieben Millionen Bürger zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Im Vorfeld der Abstimmung klagten Gegner von Staatschef Alexander Lukaschenko über Manipulationen und Einschüchterungen. Zuletzt wurde auch mehreren westlichen Wahlbeobachtern und Journalisten die Einreise verweigert. Ein Teil der Opposition rief zum Boykott der Abstimmung auf.

Anzeige