weather-image

Wehrbeauftragter fordert Milliarden für Kasernen-Sanierungen

Berlin (dpa) - Der noch amtierende Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus hat ein Milliardenprogramm zur Sanierung maroder Bundeswehr-Kasernen gefordert. «Der Zustand der Liegenschaften ist teilweise verheerend», sagte er der dpa. Der Wehrbeauftragte sprach sich dafür aus, den Verteidigungsetat für Investitionen in Bundeswehr-Gebäude und Ausrüstung zu erhöhen. Die Akzeptanz in der Bevölkerung für einen solchen Schritt ist aber relativ gering. In einer YouGov- Umfrage im Auftrag der dpa sprachen sich nur 35 Prozent dafür aus, mehr Geld für die Truppe locker zu machen. 48 Prozent waren dagegen.

Anzeige