weather-image
26°

Wehrbeauftragter: Bundeswehr braucht Kampfdrohnen


Berlin (dpa) - Der Bundestags-Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus fordert die Nutzung bewaffneter Drohnen bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wie in Afghanistan. Hätten die Soldaten bewaffnete Drohnen zur Verfügung, müssten sie nicht mehr hilflos zuschauen, wenn die eigenen Leute bedroht werden, sagte Königshaus der «Süddeutschen Zeitung». Sie könnten dann eingreifen, ohne Leben und Gesundheit der eigenen Soldaten zu gefährden. Die Bundeswehr hat in jüngster Zeit wiederholt den Wunsch nach einer Bewaffnung der Drohnen geäußert.

Anzeige