weather-image

»WAZ«: Inhaftierter Salafist war Polizeianwärter in Bremen

0.0
0.0

Essen (dpa) - Einer der vier Salafisten, die ein Attentat auf den Chef der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant haben sollen, wäre 2011 beinahe in Bremen in den Polizeidienst aufgenommen worden. Das berichten die Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe. Ein Jahr lang habe der Mann in einem Essener Schießsportverein trainiert. Als er über den Verein eine Pistole bestellt und kurz vor dem öffentlichen Vereidigungstermin auf eine rasche Lieferung der Waffe gedrängt habe, hätten Ermittler seine Karriere gestoppt, heißt es. Ein Terrorverdacht habe sich damals aber nicht erhärten lassen.

Anzeige

- Anzeige -