weather-image
24°

Waldbrand in Kalifornien treibt Anwohner zur Flucht

Los Angeles (dpa) - Ein rasch um sich greifender Waldbrand hat in Südkalifornien Hunderte Anwohner in die Flucht getrieben. Nach Mitteilung der Feuerbehörde kämpften mehr als 550 Helfer gegen die Flammen im Bezirk San Bernardino, rund 80 Kilometer östlich von Los Angeles. In wenigen Stunden waren 400 Hektar Wald- und Buschland zerstört. Mehr als 1600 Häuser seien vorsorglich geräumt worden, berichtete die «Los Angeles Times». Berichte über zerstörte Gebäude gab es zunächst nicht.

Anzeige