weather-image
24°

Waldbrände lassen Portugal nicht zur Ruhe kommen


Lissabon (dpa) - Die Waldbrände in Portugal lassen die Feuerwehr nicht zur Ruhe kommen. Im Norden des Landes kämpfen die Löschmannschaften gegen ein Dutzend Feuersbrünste. Der größte Brand tobt im Bergland der Serra do Caramulo, wo die Flammen sich an mehreren Fronten ausgebreitet haben. Dort waren seit voriger Woche drei Feuerwehrleute, darunter zwei junge Frauen, im Kampf den Waldbrand ums Leben gekommen. «Der Wind hat die Flammen in der Nacht weiter angetrieben», sagte der Einsatzleiter der Nachrichtenagentur Lusa.

Anzeige