weather-image
24°

Waldbrände in Nordportugal: Lage entspannt


Lissabon (dpa) - Im Kampf gegen Waldbrände im Norden Portugals hat sich die Lage deutlich entspannt. Die verheerenden Brände im Bergland der Serra do Caramulo konnten nach mehr als einer Woche gelöscht werden. In dem beliebten Wandergebiet waren drei Feuerwehrleute, darunter zwei junge Frauen, ums Leben gekommen. Über das Ausmaß der Schäden und den Umfang der verbrannten Fläche gibt es noch keine Angaben. Es bleiben noch 700 Feuerwehrleute vor Ort. Sie sollen darüber wachen, dass die Flammen nicht wieder auflodern.

Anzeige