weather-image
14°

Wahlkampf in Brasilien: Ex-Präsident mischt aus Haft mit

0.0
0.0

Brasília (dpa) - Inmitten einer schweren Krise hat in Brasilien der Wahlkampf begonnen. Kurz vor Ablauf der Einschreibungsfrist registrierte sich auch der populärste Politiker des südamerikanischen Landes als Bewerber um das höchste Staatsamt. Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva will bei der Wahl Anfang Oktober für die linke Arbeiterpartei antreten. Es gilt allerdings als unwahrscheinlich, dass der ehemalige Staatschef tatsächlich auf dem Wahlzettel stehen wird. Wegen Korruption sitzt Lula gerade eine zwölfjährige Haftstrafe ab. Ausgerechnet ein von ihm selbst eingebrachtes Gesetz verbietet die Bewerbung von Vorbestraften für öffentliche Ämter.

Anzeige