weather-image
28°

Wahlen in Malta: Machtwechsel erwartet

0.0
0.0
Wahlen in Malta
Bildtext einblenden
Wahlen in Malta: Die oppositionelle Labour-Partei lag in jüngsten Umfragen mehr als zehn Prozentpunkte vor den Konservativen. Parteichef Joseph Muscat verspricht Veränderung. Foto: Lino Arrigo Azzopardi Foto: dpa

Valletta (dpa) - In Malta haben am Samstag die Wahlen für ein neues Parlament begonnen. Etwa 330 000 Menschen sind aufgerufen, die 69 Parlamentsmandate neu zu vergeben. Umfragen zufolge gilt als sehr wahrscheinlich, dass es zu einem Machtwechsel kommt.


Die regierende Nationalistische Partei könnte nach 15 Jahren die Macht verlieren. Joseph Muscat, der Chef der oppositionellen Labour-Partei, könnte im Alter von 39 Jahren zum jüngsten Ministerpräsidenten Maltas werden. Ergebnisse werden am Sonntag erwartet.

Anzeige

Webseite Nationalistische Partei

Webseite Labour Party