weather-image
26°

VW holt für seine Nutzfahrzeug-Sparte zum großen Schlag aus

Wolfsburg (dpa) - Europas größter Autobauer Volkswagen holt zum großen strategischen Schlag für seine Nutzfahrzeug-Allianz aus. Der Konzern will die Macht bei seiner Lkw-Tochter Scania komplett an sich reißen und macht den verbleibenden Aktionären dafür ein verlockendes Angebot: Mit gut 50 Prozent Aufschlag auf den aktuellen Wert der Papiere soll alles ganz schnell gehen. Mit einer Komplettübernahme bei den Schweden könnte VW endlich durchregieren und die Verzahnung mit seinem zweiten Lkw-Spezialisten MAN ohne Störfeuer vorantreiben. Parallel dazu glänzte VW am Freitag mit neuen Rekordzahlen.

Anzeige