weather-image
-2°

Von der Leyen gedenkt der Opfer der Anschläge vom 11. September 2001

0.0
0.0

New York (dpa) – Zum Auftakt ihres Antrittsbesuchs in den USA hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der rund 3000 Opfer der Anschläge vom 11. September 2001 gedacht. Am Ground Zero in New York legte sie einen Kranz nieder und besichtigte das erst im Mai eröffnete Museum zu den Anschlägen. Wer das Mahnmal sehe, könne nachvollziehen, welch tiefe Wunde dieser heimtückische terroristische Anschlag in die Seele Amerikas gerissen hat, sagte sie. Heute wird von der Leyen Gespräche mit hochrangigen Vertretern der Vereinten Nationen führen.

Anzeige

- Anzeige -