weather-image
26°

Viele offene Fragen bei Griechenlands Sparpaket

Athen (dpa) - Die griechischen Koalitionsparteien streiten weiter über das neue Sparpaket. Vor allem die beiden linken Bündnispartner fürchten den politischen Preis, den sie zahlen müssen, falls wieder Rentner und Arbeitnehmer die Hauptlasten tragen. Das wurde am Abend in Athen aus Kreisen der drei Parteien bekannt. Zuvor hatten die Kontrolleure der internationalen Geldgeber Zweifel an einigen Punkten des Sparplans geäußert. Premier Antonis Samaras wird sich heute mit Vertretern der Geldgeber - der sogenannten Troika - treffen.

Anzeige