weather-image

Verwirrung um Clinton - CNN: Nicht aus Krankenhaus entlassen

0.0
0.0

New York (dpa) - Verwirrung um Hillary Clinton: Die Außenministerin hat das Krankenhaus in New York verlassen. Dort war sie wegen eines Blutgerinnsels im Kopf behandelt worden. Gemeinsam mit ihrem Mann, Ex-Präsident Bill Clinton, stieg die 65-Jährige in ein Auto und fuhr davon, wie Fernsehbilder zeigten. Nach CNN-Informationen wurde die Politikerin aber noch nicht entlassen, sondern nur für weitere Untersuchungen oder Behandlungen in ein anderes Klinikgebäude gebracht.

Anzeige