weather-image
29°

Verteidigungsministerium: Nummer Zwei der Al-Kaida im Jemen getötet

0.0
0.0

Sanaa (dpa) - Die jemenitische Armee hat nach eigenen Angaben die Nummer Zwei der Terrororganisation Al-Kaida in dem Land getötet. Das Verteidigungsministerium in Sanaa berichtete, zusammen mit Said Ali al-Schihri seien bei der Operation noch sechs weitere Terroristen getötet worden. Al-Schihri ist ein ehemaliger Insasse des US-Gefangenenlagers Guantánamo. Er hatte nach seiner Rückkehr nach Saudi-Arabien ein Rehabilitierungsprogramm für Ex-Terroristen durchlaufen. Kurz darauf setzte er sich in den Jemen ab.

Anzeige