weather-image
22°

Verletzte bei Sturm auf die US-Botschaft im Jemen


Sanaa (dpa) - Gewalttätige Demonstranten haben versucht, die US-Botschaft im Jemen zu stürmen. Die Demonstranten kletterten an den Schutzzäunen des Botschaftsgebäudes hoch und ersetzen die US-Flagge durch eine Fahne mit einem Koranvers, berichten örtliche Medien. Im Hof der Botschaft zündeten sie geparkte Autos an. Es habe Verletzte gegeben, als die Wachleute die Protestierenden zurückdrängt hätten. Die gewaltsamen Proteste richteten sich gegen ein islamfeindliches Video, das von einem Privatmann in den USA produziert worden war.

Anzeige