weather-image
18°

Verletzte bei Kämpfen in Ostukraine - Kiew setzt Beauftragte ein

0.0
0.0

Donezk (dpa) - Bei den blutigen Gefechten in der Ostukraine hat es nach Angaben der prowestlichen Führung in Kiew erneut zahlreiche Verletzte gegeben. Bei den Kämpfen im Gebiet Donezk seien mehr als 30 Angehörige der Regierungstruppen verletzt worden. Die prorussischen Separatisten berichteten vom Abschuss eines Kampfflugzeugs. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko setzte eine Sonderbeauftragte für die Krisenregionen Donezk und Lugansk ein. Die Aufständischen erklärten sich grundsätzlich zu Gesprächen bereit, verlangten aber unter anderem internationale Vermittler.

Anzeige