weather-image
25°

Vereinzelte Zusammenstöße bei Protesten für Mursi und gegen Mubarak

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Bei Demonstrationen nach dem Freitagsgebet ist es in Ägypten zu vereinzelten Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern der entmachteten Islamisten-Regierung gekommen. So sollen Anwohner in Kairo einen von der Muslimbruderschaft organisierten Protestmarsch mit Steinen und Stöcken attackiert haben. Die Proteste der Islamisten richten sich gegen Polizeigewalt und die Entmachtung von Präsident Mohammed Mursi Anfang Juli. Nur einige Dutzend Menschen versammelten sich, um gegen die Haftverschonung für Ex-Präsident Husni Mubarak zu protestieren.

Anzeige