weather-image
-3°

Verdi: Air-Berlin-Käufer dürfen sich nicht vor Verantwortung drücken

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Vor Ende der Verhandlungsfrist bei der insolventen Air Berlin nimmt die Gewerkschaft Verdi die möglichen Käufer Lufthansa und Easyjet in die Pflicht. Die Air-Berlin-Beschäftigten werden von ihnen nach Unternehmensangaben nicht direkt übernommen. Die Erwerber dürften sich nicht vor ihrer sozialen Verantwortung drücken, forderte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Christine Behle. Während sich Käufer an Maschinen sowie Start- und Landrechten bereicherten, müssten sich die Mitarbeiter auf ihre eigenen Stellen neu bewerben oder würden arbeitslos. Air Berlin verhandelt bis morgen mit Lufthansa und Easyjet.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: