weather-image

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Annahmen für Stromnetzausbau

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Verbraucherschützer warnen vor falschen Vorgaben für den Ausbau der Stromnetze. Das berichtet die »Frankfurter Rundschau«. In den Planungen der Bundesnetzagentur werde der Anteil der Offshore-Windenergie viel zu hoch angesetzt, zitiert das Blatt aus einer Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbandes zum Netzentwicklungsplan. Das jüngste Szenario geht demnach für 2024 bei Offshore-Windrädern von einer Leistung von mindestens zehn Gigawatt aus, die Verbraucherschützer halten fünf bis sieben für realistisch.

Anzeige