weather-image

US-Präsident Obama zu Nahostreise aufgebrochen

0.0
0.0

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama ist zu seiner ersten Nahostreise aufbrochen. Er verließt die US-Hauptstadt Washington mit seinem Regierungsflugzeug »Air Force One«. Kurz nach Mittag soll er in Israel eintreffen, wo er unter anderem Ministerpräsident Benjamin Netanjahu trifft. Im Mittelpunkt der Gespräche sollen der Atomkonflikt mit dem Iran und die Lage in Syrien stehen. Auch der festgefahrene Friedensprozess mit den Palästinensern soll erörtert werden. Morgen trifft sich Obama mit der Palästinenserführung und am Freitag in Jordanien mit König Abdullah II.

Anzeige

- Anzeige -