weather-image
25°

US-Medien: Offizielle Totenzahl nach Tornado auf 24 korrigiert

0.0
0.0

Washington (dpa) - Bei dem Tornado im US-Staat Oklahoma sind nach neuen Angaben mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte laut US-Medien der zuständige Gerichtsmediziner mit. Davor hatten die Behörden von 51 Toten gesprochen, Medien sogar von mehr als 90. Eine offizielle Stellungnahme liegt noch nicht vor. Der Tornado schlug gestern in einem Vorort von Oklahoma City eine tödliche Schneise der Verwüstung. Hunderte verloren ihr Zuhause. Präsident Barack Obama erklärte Teile des Bundesstaats Oklahoma zum Katastrophengebiet und sicherte schnelle Hilfe zu.    

Anzeige