weather-image

US-Kongress erlaubt Bewaffnung syrischer Rebellen

0.0
0.0

Washington (dpa) - Der US-Kongress hat dem Militär genehmigt, die moderaten Rebellen in Syrien für den Kampf gegen die Terrormiliz IS zu bewaffnen und auszubilden. Wie das Abgeordnetenhaus folgte jetzt auch der Senat einem entsprechenden Ersuchen von Präsident Barack Obama. Damit kann Obama das Gesetz unterschreiben und in Kraft treten lassen. Die Trainingsmission wird nach Angaben von Pentagonchef Chuck Hagel pro Jahr 500 Millionen Dollar kosten. Damit könnten jährlich 5000 oppositionelle Kräfte ausgebildet und bewaffnet werden.

Anzeige

- Anzeige -