US-Hedgefonds zahlt Rekordsumme nach Insidervorwürfen: 614 Millionen

0.0
0.0

Washington (dpa) - Der US-Hedgefonds SAC Capital Advisors zahlt im Rahmen eines Vergleichs 614 Millionen Dollar. Die US-Börsenaufsicht hatte Tochterfirmen vorgeworfen, auf Basis geheimer Informationen spekuliert zu haben. In einem Fall spielt der Hedgefonds-Manager Mathew Martoma die Hauptrolle. Er war den Ermittlungen zufolge von einem Arzt frühzeitig über den Ausgang eines Medikamententests informiert worden, der später die Aktienmärkte bewegte. Insiderhandel ist verboten, weil er andere Anleger benachteiligt.

Anzeige

- Anzeige -