weather-image
29°

US-Außenminister Kerry spricht in Peking über Korea-Krise

0.0
0.0

Peking (dpa) - US-Außenminister John Kerry ist zu seinem Antrittsbesuch in China eingetroffen. Dabei will er mit Peking neue Ansätze zur Entschärfung der Krise auf der koreanischen Halbinsel suchen. Die Lage in der Region gilt nach dem dritten Atomtest durch Nordkorea im Februar als extrem angespannt. Pjöngjang hat den USA mit einem präventiven Atomschlag gedroht und im Verhältnis zu Südkorea den «Kriegszustand» ausgerufen.

Anzeige