weather-image
21°

USADA stellt Armstrong-Dokumente online - »Dopingverschwörung«

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die US-Anti-Doping-Agentur USADA hat die Dokumente im Fall Lance Armstrong im Internet veröffentlicht und damit für neuen Sprengstoff im Radsport gesorgt. Der Ex-Armstrong-Rennstall US Postal habe das »ausgeklügelste, professionellste und erfolgreichste Dopingprogramm betrieben, das der Sport jemals gesehen hat«, so die USADA. Vier frühere Weggefährten Armstrongs wurden für jeweils ein halbes Jahr gesperrt. Der Radsport-Weltverband UCI hat nun 21 Tage Zeit, sein Urteil über den gefallenen amerikanischen Weltstar zu sprechen.

Anzeige