weather-image

USA wollen im Atomstreit «nicht endlos» mit Iran verhandeln

New York (dpa) - Im Atomstreit mit dem Iran scheinen die USA die Geduld zu verlieren. Sie würden nicht in einen endlosen Verhandlungsmarathon einsteigen, der von vornherein zum Scheitern verurteilt sei. Sie hätten keine Zeit zu verschwenden, sagte Washingtons UN-Botschafterin Susan Rice im Weltsicherheitsrat in New York. Die USA seien beunruhigt, dass sich der Iran nicht nur selbst mit Atomwaffentechnik versorgen, sondern sie auch weiterleiten könnte. Als Beispiel nannte sie das Regime von Baschar al-Assad in Syrien. Teheran halte sich nicht an UN-Resolutionen.

Anzeige