weather-image
20°

USA starten Ausweitung der Angriffe auf IS-Stellungen im Irak

0.0
0.0

Bagdad (dpa) - Die USA haben ihre Angriffe auf die Terrormiliz IS im Irak ausgeweitet. Die US-Luftwaffe bombardierte erstmals auch ein Ziel südwestlich von Bagdad. US-Kampfjets hatten die Dschihadisten zuvor nur im Norden attackiert, wo diese große Gebiete kontrollieren. In seiner «Rede an die Nation» hatte US-Präsident Barack Obama verstärkte Angriffe auf IS-Stellungen angekündigt. Heute wollen US-Verteidigungsminister Chuck Hagel und Generalstabschef Martin Dempsey die Anti-IS-Strategie bei einer Senatsanhörung erläutern.

Anzeige