weather-image
16°

USA planen «aggressive Schritte» zum Schutz ihrer Botschaften

0.0
0.0

Washington (dpa) - Eine Woche nach dem tödlichen Angriff auf das US-Konsulat in der libyschen Stadt Bengasi haben die USA «aggressive Schritte» zum Schutz ihrer diplomatischen Vertretungen angekündigt. Die Sicherheitsvorkehrungen müssten die Bedrohungen für das Botschaftspersonal der Vereinigten Staaten in der Welt widerspiegeln, sagte Außenministerin Hillary Clinton. Zugleich betonte sie, dass es vor dem Anschlag auf das Konsulat in Bengasi keine Geheimdienstinformationen für eine entsprechende Gefahr gegeben habe.

Anzeige