weather-image
17°

USA melden ersten Coronavirus-Fall

0.0
0.0

New York (dpa) - Das tödliche Coronavirus Mers ist erstmals in den USA nachgewiesen worden. Das Ansteckungsrisiko sei sehr gering, heißt es von der US-Gesundheitsbehörde. Man habe damit gerechnet, dass Mers die USA erreichen werde und sei vorbereitet. Es handelt sich um einen Mann im US-Bundesstaat Indiana. Er war vor rund einer Woche von Saudi-Arabien aus über Großbritannien in die USA eingereist. Kurz danach zeigte er Symptomen wie Fieber, Kurzatmigkeit und Husten. Im Krankenhaus wurde er isoliert.

Anzeige