weather-image

USA entsetzt über Waffen für Assad

0.0
0.0

Washington (dpa) - US-Generalstabschef Martin Dempsey hat russische Waffenlieferungen an das syrische Regime scharf kritisiert. Die Entscheidung Moskaus, Anti-Schiffs-Raketen nach Syrien zu liefern, werde den Bürgerkrieg verlängern, sagte Dempsey im Pentagon. Israel ist das Assad-Regime dagegen sympathischer, als ein von anti-israelischen Islamisten beherrschtes Nachbarland. »Lieber einen bekannten Teufel, als unbekannte Dämonen, zitiert die britische Tageszeitung »The Times« einen ungenannten israelischen Geheimdienstoffizier.

Anzeige