weather-image
18°

Urteil in Kalinka-Prozess erwartet - Deutscher beteuert Unschuld

0.0
0.0

Paris (dpa) - Zum Ende des Berufungsprozesses um den Tod seiner französischen Stieftochter Kalinka hat der deutsche Mediziner Dieter K. erneut seine Unschuld beteuert. Er schwöre bei Gott, dass er Kalinka weder vergewaltigt noch getötet habe, sagte der 77-Jährige laut Nachrichtenagentur AFP vor Gericht. In erster Instanz war der Mann zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Arzt seine Stieftochter sexuell missbrauchen wollte und ihr ein Beruhigungsmittel sowie eine Spritze verabreichte.

Anzeige