weather-image
15°

Urabstimmung über Ärztestreik - Ausstand ab September möglich

Berlin (dpa) - Im Streit um höhere Ärztehonorare wollen die Mediziner in einer Urabstimmung über Warnstreiks entscheiden. Patienten müssen sich damit ab Ende September auf Praxisschließungen, lange Wartezeiten und die Behandlung in Krankenhäusern einstellen. Aus Ärger über die Krankenkassen ließen die Spitzenvertreter der Ärzte die Verhandlungen heute platzen. Erst in zwei Wochen soll nach einem klärenden Gespräch weiterverhandelt werden. Gesundheitsminister Daniel Bahr rief beide Seiten zur Einigung auf.

Anzeige