weather-image
12°

UN-Vollversammlung bestimmt Jordanier zum Menschenrechtskommissar

0.0
0.0

New York (dpa) - Der jordanische UN-Botschafter Prinz Zeid Raad al-Hussein wird neuer Menschenrechtskommissar der Vereinten Nationen. Die UN-Vollversammlung bestätigte einen entsprechenden Vorschlag von Generalsekretär Ban Ki Moon. Al-Hussein folgt ab dem 1. September der Südafrikanerin Navi Pillay nach, die das Amt seit dem 1. September 2008 inne hatte. Al-Hussein war bereits von 2000 bis 2007 jordanischer UN-Botschafter. Anschließend war er bis 2010 Botschafter seines Landes in den USA. Er gilt als ein ausgewiesener Verfechter der Menschenrechte.

Anzeige