Unionsstreit über Islam gewinnt zu Ostern an Schärfe

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der Unionsstreit über die Rolle des Islams und den Umgang mit Muslimen in Deutschland hat zu Ostern an Schärfe gewonnen. »Alle müssen sich damit auseinandersetzen, dass der Islam ein Teil unseres Landes geworden ist«, sagte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Der Berliner CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt betonte dagegen: »Der Islam gehört nicht zu Deutschland.« Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg, warf CSU-Chef Horst Seehofer indirekt vor, Antiislamismus zu fördern.

Anzeige

- Anzeige -