weather-image
24°

Unglücksfabrik in Pakistan belieferte auch Kik in Deutschland

Islamabad (dpa) - Die Textilfabrik in Pakistan, in der vor einer Woche mehr als 250 Menschen verbrannten, hat auch nach Deutschland exportiert. Die Tengelmann-Tochter Kik bestätigte dpa-Informationen, wonach die Fabrik in Karachi unter anderem für Kik produziert habe. Der Textildiscounter aus Bönen in Westfalen erklärte, er habe dort Jeanswaren produzieren lassen. Kik baut nach eigenen Angaben zusammen mit anderen Unternehmen nun einen Hilfsfonds auf. Der Brand hatte auch deshalb so viele Opfer gefordert, weil der Arbeitsschutz nicht eingehalten worden war.

Anzeige