weather-image
15°

UN-Generalsekretär verurteilt Attacke mit fast 50 Toten in Kenia

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den Überfall von Islamisten auf einen Ort in Kenia auf das Schärfste verurteilt. Er vertraue darauf, dass die Behörden alles in ihrer Macht stehende unternehmen werden, um die Verantwortlichen gemäß der Menschenrechtsverpflichtungen des Landes zur Rechenschaft zu ziehen, teilte ein UN-Sprecher mit. Extremisten hatten am Sonntagabend in einem Ort nahe der Urlaubsinsel Lamu nach Angaben des örtlichen Roten Kreuzes mindestens 48 Menschen getötet.

Anzeige