weather-image
-2°

Ungarn sperrt in Flüchtlingskrise Grenze zu Kroatien

0.0
0.0

Budapest (dpa) - Unter massivem Polizeiaufgebot hat Ungarn seine mehr als 300 Kilometer lange grüne Grenze zum EU-Nachbarland Kroatien in der Nacht abgesperrt. Der illegale Grenzübertritt ist nunmehr auch auf diesem Abschnitt strafbar. Damit will der EU-Staat die ungehinderte Einreise von Migranten verhindern. Die Flüchtlinge auf der Balkanroute haben nun ein weiteres Hindernis, nachdem Ungarn bereits vor einem Monat die Grenze zu Serbien abgeriegelt hatte. Tausende dürften sich jetzt neue Wege über Slowenien im Norden Kroatiens suchen.

Anzeige

- Anzeige -