weather-image
25°

UN-Chemiewaffeninspekteure in Syrien beschossen

0.0
0.0

New York (dpa) - Ein Fahrzeug der UN-Chemiewaffeninspekteure ist in Syrien beschossen worden. Das Experten-Team sei aber in Sicherheit, teilten die Vereinten Nationen mit. Das Fahrzeug des Teams sei von nicht identifizierten Heckenschützen mehrfach absichtlich beschossen worden. Das Team sei sicher zum Regierungsstützpunkt zurückgekehrt, sagte ein UN-Sprecher. Sobald es Ersatz für das beschädigte Auto gebe, würden die Inspekteure in die betroffene Gegend zurückkehren.

Anzeige