weather-image
28°

Umfrage: SPD nach Kanzlerkandidaten-Kür im Aufwind

0.0
0.0
SPD-Zentrale
Bildtext einblenden
Die SPD-Zentrale in Berlin: Das Willy-Brandt-Haus im Bezirk Kreuzberg: Nach der Kanzlerkandidaten-Kür von Peer Steinbrück ist die SPD im Umfrage-Aufwind Foto: dpa Foto: dpa

Hamburg/Berlin (dpa) - Nach der Kanzlerkandidaten-Kür von Peer Steinbrück ist die SPD laut einer Umfrage im Aufwind. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, käme die SPD auf 29 Prozent, 3 Punkte mehr als in der Vorwoche.


Das ermittelte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag von RTL und «Stern». Die CDU verlöre den gleichen Wert und fiele auf 35 Prozent, wie die am Dienstag veröffentlichte Umfrage zeigt.

Anzeige

Die Ergebnisse der übrigen Parteien blieben laut Umfrage unverändert. Die FDP würde bei 4 Prozent landen, die Grünen kämen auf 12 Prozent, die Linken auf 8 und die Piraten auf 7 Prozent. Damit käme eine rot-grüne Koalition auf 41 Prozent, sie hätte allerdings keine eigene Mehrheit.

Auch Steinbrücks Sympathiewerte im Vergleich zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen nach oben. Zwar würde im rein theoretischen Falle einer Direktwahl nach wie vor eine Mehrheit von 46 Prozent der Wähler ihr Kreuz bei Merkel machen. Doch Steinbrück holt nach der Kandidaten-Kür um 5 Punkte auf 34 Prozent auf.

Pressemitteilung