weather-image
13°

Ukraine und vier weitere Staaten in Sicherheitsrat gewählt

0.0
0.0

New York (dpa) - Die Ukraine, Ägypten, der Senegal, Japan und Uruguay werden von 2016 an für zwei Jahre im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen sitzen. Sie wurden von Vertretern der 193 Mitgliedsstaaten der UN-Vollversammlung in New York gewählt. Besonders die Nominierung der Ukraine hatte wegen deren Dauerstreit mit Russland für Aufsehen gesorgt. Die insgesamt zehn nicht-ständigen Mitglieder bilden zusammen mit den fünf ständigen Mitgliedern Russland, USA, Großbritannien, Frankreich und China den Sicherheitsrat. Sie haben aber anders als diese Großmächte kein Vetorecht.

Anzeige