weather-image
13°

UEFA erwägt Sanktionen gegen Besitzer des FC Málaga

0.0
0.0

Málaga (dpa) - Die Äußerungen des Besitzers des FC Málaga nach dem Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund haben ein Nachspiel vor der UEFA. Die Europäische Fußball-Union werde die Twitter-Eintragungen von Scheich Abdullah Al-Thani durch ihre Disziplinar-Inspekteure prüfen lassen, teilte der Verband mit. Der FC-Málaga-Boss hatte nach der 2:3-Niederlage im Viertelfinal-Rückspiel in Dortmund behauptet, die UEFA habe seinen Verein seit Saisonbeginn im Visier. Der Scheich warf dem Verband Korruption und Rassismus vor.


Málaga (dpa) - Die Äußerungen des Besitzers des FC Málaga nach dem Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund haben ein Nachspiel vor der UEFA. Die Europäische Fußball-Union werde die Twitter-Eintragungen von Scheich Abdullah Al-Thani durch ihre Disziplinar-Inspekteure prüfen lassen, teilte der Verband mit.
Der FC-Málaga-Boss hatte nach der 2:3-Niederlage im Viertelfinal-Rückspiel in Dortmund behauptet, die UEFA habe seinen Verein seit Saisonbeginn im Visier. Der Scheich warf dem Verband Korruption und Rassismus vor.

Anzeige