weather-image
22°

Twitter sperrt erneut regierungsfeindliches Konto in der Türkei

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat in der Türkei wieder ein regierungsfeindliches Konto sperren lassen. Der Account der linken Hacker-Gruppe RedHack ist in der Türkei nicht mehr abrufbar. Die Gruppe kritisierte auf ihrem englischen Konto: «Unser Haupt-Account ist in der Türkei blockiert. Twitter beugt sich der türkischen Regierung.» RedHack hatte bei den Gezi-Protesten gegen die Regierung im vergangenen Jahr eine Rolle gespielt, als sich Demonstranten vor allem über soziale Medien wie Twitter austauschten.

Anzeige