weather-image
-2°

Turkish Airlines muss Flug nach Bengasi abbrechen

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Wegen Sicherheitsbedenken hat die Fluggesellschaft Turkish Airlines ihre Flüge in die libysche Hafenstadt Bengasi vorübergehend eingestellt. Eine in Istanbul gestartete Maschine habe mit 121 Passagieren an Bord umkehren müssen, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Turkish Airlines wolle die Verbindung wieder aufnehmen, sobald der Flughafen Bengasi wieder für den Zivilverkehr freigegeben sei. In Bengasi hatte in der Nacht zum Mittwoch ein wütender Mob das US-Konsulat angezündet und vier US-Diplomaten getötet.

Anzeige

- Anzeige -