weather-image
12°

Tui rutscht tiefer in die roten Zahlen

0.0
0.0

Hannover (dpa) - Europas größter Reisekonzern Tui ist trotz eines gut laufenden Reisegeschäfts mit einem höheren Verlust in sein neues Geschäftsjahr gestartet. Wegen weggefallener Zinseinnahmen aus der Rettung der Container-Reederei Hapag-Lloyd und eines positiven Steuereffekts ein Jahr zuvor stieg das Minus unter dem Strich im ersten Geschäftsquartal 2012/13 nach Abzug von Minderheitsanteilen um 56 Prozent auf 137 Millionen Euro, wie das Unternehmen vor der Hauptversammlung in Hannover mitteilte.

Anzeige