weather-image
13°

Türkische Behörde: Granatenbeschuss kein Angriff auf die Türkei

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Die türkischen Behörden werten den erneuten Einschlag einer Granate in unmittelbarer Nähe eines Dorfes im Grenzgebiet zu Syrien nicht als Angriff auf ihr Land. Das Amt des Gouverneurs von Hatay sehe in dem Vorfall einen fehlgeleiteten Angriff der syrischen Armee auf die Rebellen, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu. Ursache sei die Intensivierung der Kampfhandlungen in dem Gebiet. Die Granate war am Morgen 50 Meter von der Grenze entfernt auf einem Feld eingeschlagen. Niemand wurde verletzt. Die türkischen Streitkräfte erwiderten das Feuer.

Anzeige